status quo

chance: political communication

Kaum ein Bereich der Wirtschaft ist so intensiv geregelt wie der, in dem sich Finanzunternehmen betätigen. Es bestehen umfassende Anforderungen nicht nur an deren Solvabilität und Liquidität, sondern an jede einzelne Geschäftsaktivität, von „A“ – wie Altersvorsorge bis „Z“ wie Zahlungsverkehr.

Trends im Umfeld der Branche, wie die Chancen neuer Bezahlverfahren oder der Wunsch der Kunden, neue Medien verstärkt zur Information zu nutzen, führen dazu, dass der Rechtsrahmen stetig angepasst werden muss.

Zudem werden in Deutschland, in den europäischen Institutionen, aber auch an weiteren wichtigen Finanzzentren und im Zuge einer stärkeren globalen politischen Zusammenarbeit weitreichende Schlussfolgerungen aus der Finanz- und Wirtschaftskrise gezogen, die die Wettbewerbsbedingungen für deutsche und europäische Finanzinstitute erheblich beeinflussen.

Der Dialog mit der Politik ist eine enorme Chance, an diesen Umwälzungen konstruktiv mitzuwirken.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Argumente und Handlungsvorschläge glaubwürdig, überzeugend und nachhaltig in die politische Diskussion einzubringen.

basis: vertrauen

Nicht jede Stimme kann im Zuge der Rechtsetzung gehört werden, da dies die parlamentarischen Entscheidungs­prozesse ins Unendliche verlängern würde. 

Expertise wird jedoch gerne angenommen, wenn eine solide Vertrauensbasis zwischen den jeweiligen Gesprächspartnern besteht.

Wir verfügen über ein langjährig gewachsenes Netzwerk aus der engen Zusammenarbeit mit Parlamentariern, Beamten und Gremien der Banken- und Finanz­markt­regulierung.  

Wir haben fundierte Erfahrungen in der optimalen Aufbereitung von Argumenten aus Sicht von Marktteilnehmern.

Und wir wissen: Letztlich geht es darum, dass die Überlegungen unserer Kunden von den Ansprechpartnern in den Parlamenten, den Ressorts und den Verwaltungen verstanden, ernstgenommen und berücksichtigt werden.

ziel: hörbar werden

Wir sind fest davon überzeugt, dass kontinuierliche Interessenvertretung dazu beiträgt, die Komplexität politischer Entscheidungssituationen zu reduzieren.

Die Beachtung der Einwände der betroffenen Unternehmen verbessert die Qualität (rechts-) politischer Eingriffe im Banken- und Finanzmarktbereich regelmäßig, etwa wenn es gelingt, nachteilige, zuweilen sogar ansonsten unerkannt bleibende Nebenwirkungen von Regulierungsplänen zu verdeutlichen!

Das ist unser Credo und unser Antrieb: Wir sehen uns als sachkundige Übersetzer zwischen Gesetzgebern und Betroffenen. An der Schnittstelle von Markt und Politik können wir auch Ihre politische Arbeit optimieren. 

Stellen Sie uns auf die Probe !