• com•men•tum <ī> (neutr.); Substantiv: Einfall, Idee (bisw.: Ratschlag); (v. comminiscor): sich auf etw. besinnen; Synonym: inventio (fem.) 

  • Der vertrauensvolle Dialog mit der Politik ist eine
    enorme Chance. Commentum will Sie dabei begleiten. Unser Name ist Programm: Ideen- reichtum und guter Rat, Fachkenntnis und 
    Erfahrung sind die Eckwerte, die wir in unsere Zusammenarbeit einbringen werden.